Skip to main content

Onlinekurse in der vhs.cloud

20 Kurse

Diese Kurse werden in der vhs cloud, also auf der geschützten Lernplattform der Volkshochschulen durchgeführt. Hier sind Ihre Daten sicher und bleiben geschützt. Registrieren Sie sich dafür zusätzlich einmalig in der vhs.cloud unter: Registrierung


Hilfe erhalten Sie unter:

Anleitung


oder bei uns.


Sie erhalten ein paar Tage vor dem Kursstart den Kurscode.

Kurse nach Themen

Loading...
Arabisch - 7. Semester
Mo. 05.09.2022 18:45
Mettmann

Ahlan wa sahlan! Sie beschäftigen sich schon länger mit dem Arabischen, reisen in arabischsprachige Länder, weil sie dort Familie haben oder dort ab und an arbeiten? Wir sind eine kleine Gruppe mit unterschiedlichen Kenntnissen. Kommen Sie dazu, "Schnuppern" Sie mal bei uns! Übrigens: Wir entscheiden in der Gruppe, ob und wann wir in Präsenz oder online lernen. Vorkenntnisse: vier bis sechs VHS-Semenster Arabisch

Kursnummer F3604
Kursdetails ansehen
Gebühr: 94,00
Kleingruppe
Dozent*in: Mohamed Ahmed
Live-Online: Japanisch 2. Semester
Do. 08.09.2022 15:45
Onlinekurs

Sie haben im letzten Halbjahr mit dem Japanischlernen begonnen? Hier geht es weiter. Wenn Sie neu dazukommen, benötigen Sie Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katagana-Zeichen, Kenntnisse der Grammatik des Lehrbuchs bis Lektion 3. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3616
Kursdetails ansehen
Gebühr: 123,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Japanisch 7. Semester
Do. 08.09.2022 17:30
Onlinekurs

Sie haben schon gute Vorkenntnisse und möchten einsteigen? Sie benötigen solide Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katakana Zeichen, mindestens Kenntnis der Grammatik bis Lektion 30 des Lehrbuchs. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3620
Kursdetails ansehen
Gebühr: 123,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Japanisch 4. Semester
Do. 08.09.2022 19:15
Onlinekurs

Sie sind schon länger mit dem Japanisch lernen beschäftigt? Wir sind eine kleine Gruppe und freuen uns, wenn Sie dazukommen. Sie benötigen ein paar Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katakana Zeichen, mindestens Kenntnisse der Grammatik des Lehrbuchs bis Lektion 13. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3618
Kursdetails ansehen
Gebühr: 123,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Italienisch A2 in der vhs.cloud
Mo. 12.09.2022 19:00
Schwarzbachstraße 28

Sie lernen schon lange Italienisch? Wir sind eine kleine Gruppe, die Online lernt, damit wir auch auf Reisen nichts verpassen. Kommen Sie dazu! Vorkenntnisse: acht bis neun VHS-Semester Italienisch.

Kursnummer F3420
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Live-Online: Italienisch A1
Fr. 16.09.2022 18:00
der vhs.cloud

Sie haben schon einmal ein paar Semester Italienisch A1 gelernt? Dann setzten Sie den Kurs hier fort, wiederholen und festigen Ihre Kenntnisse. Vorkenntnisse: drei bis vier VHS-Semester Italienisch.

Kursnummer F3408
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Dozent*in: Simona Di Mari
Live-Online: Italienisch A1 in der vhs.cloud
Mo. 19.09.2022 16:30
der vhs.cloud

Sie haben im letzten Halbjahr schon Italienisch Online gelernt oder haben entsprechende Vorkenntnisse? Steigen Sie ein! Wir lernen weiter Online. Vorkenntnisse: 20 Stunden Italienisch im Anfängerkurs oder ein Semester VHS-Italienisch.

Kursnummer F3402
Kursdetails ansehen
Gebühr: 63,00
Live-Online: Schwedisch A2 in der vhs.cloud
Mo. 19.09.2022 20:00
der vhs.cloud

Talar du svenska? Na klar! Hier lernst Du mit Vorkenntnissen (A1, ein Lehrbuchband abgeschlossen) weiter!

Kursnummer F3802
Live-Online: Gender trifft Erderwärmung - was hat die Klimakrise mit Geschlechtergerechtigkeit zu tun?
Mi. 02.11.2022 19:00
Internet

Stadt.Land.Welt. - Web Eine digitale Vortragsreihe zu den Sustainable Development Goals der Agenda 2030 Es ist Halbzeit! Bis zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele im Jahr 2030 bleiben uns nur noch 7,5 Jahre. Doch stehen weiterhin - neben den sehr persönlichen Bezügen - auch viele gesellschaftspolitische und globale Fragestellungen offen. Wie können wir nachhaltiger konsumieren und das Miteinander auf diesem Planeten verantwortungsvoll gestalten? Können wir global nachhaltiges und für alle gerechtes Wirtschaften tatsächlich erreichen? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / den Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele - was macht es schwer, sie zu erreichen? Wo liegen Chancen? Wo stehen wir eigentlich gerade? Dazu befragt die 2020 etablierte Veranstaltungsreihe Stadt.Land.Welt - Web Expertinnen und Experten und beleuchtet diese Fragestellungen anhand von Praxisbeispielen. Stadt. Land. Welt - Web ist ein Angebot der Entwicklungspolitischen Bildung und richtet sich an interessierte Erwachsene allen Alters.

Geschlechterrollen bestimmen überall auf der Welt den sozialen Status, die Arbeitsaufteilung, Zugänge zu Ressourcen und politische Teilhabe von Mädchen und Frauen. Wassermangel und andere Klimaeffekte sowie die Zunahme von Naturkatastrophen beeinträchtigen darüber hinaus massiv ihre Entwicklungsmöglichkeiten. Frauen und Kinder sterben bei einer Katastrophe mit vielfach höherer Wahrscheinlichkeit als Männer. Sie leiden nach Krisen länger und stärker, etwa durch niedrigere Einkommen und schlechteren Zugang zu Produktionsmitteln, durch Nahrungsmittelunsicherheit und Unterernährung. Doch setzen sich Frauen auch stark für die Anpassung an den Klimawandel und die Eindämmung der Klimakrise ein und stehen in einigen Ländern an der Spitze der Klimabewegung. Sarah Louis Montgomery ist studierte Ethnologin und seit 2019 Projektleiterin beim internationalen Netzwerk GenderCC - Women for Climate Justice in Berlin. Sie fordert ganzheitliche Denkansätze und Lösungen. Sie ist der Meinung, "dass für alle politischen Ebenen geschlechtergerechte Politikansätze gefunden werden müssen - für eine faire Reduzierung von Treibhausgasen, nachhaltige Anpassungsprojekte und eine klimafreundliche Entwicklung. Alles, was dazu gehört - Klimaschutzmaßnahmen, Technologietransfer, Forschung, Bildung usw. - müssen so gestaltet werden, dass die Bedürfnisse von allen Geschlechtern gleichermaßen berücksichtigt werden." Sarah Louis Montgomery wird in dieser Veranstaltung zeigen, warum und wie Genderaspekte in der Klimapolitik stärker berücksichtigt werden müssen. Bitte beachten: Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink.

Kursnummer F1924
Kursdetails ansehen
Gebühr: Entgeltfrei, schriftliche Anmeldung erforderlich
Dozent*in: N.N.
Live-Online: Japanisch 2. Semester - Fortsetzung
Do. 03.11.2022 15:45
Onlinekurs

Sie haben im letzten Halbjahr mit dem Japanischlernen begonnen und nun einen weiteren Kurs belegt (F3616). Hier geht es weiter. Wenn Sie neu dazukommen, benötigen Sie Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katagana-Zeichen, Kenntnisse der Grammatik des Lehrbuchs bis Lektion 3. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3617
Kursdetails ansehen
Gebühr: 123,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Japanisch 4. Semester - Fortsetzung
Do. 03.11.2022 19:15
Onlinekurs

Fortsetzung von Kurs F 3618. Sie sind schon länger mit dem Japanischlernen beschäftigt? Wir sind eine kleine Gruppe und freuen uns, wenn Sie dazukommen. Sie benötigen ein paar Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katakana Zeichen, mindestens Kenntisse der Grammatik des Lehrbuchs bis Lektion 13. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3619
Kursdetails ansehen
Gebühr: 123,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Klimaneutral - wie geht das?!
Mi. 16.11.2022 19:00
Internet

Stadt.Land.Welt. - Web Eine digitale Vortragsreihe zu den Sustainable Development Goals der Agenda 2030 Es ist Halbzeit! Bis zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele im Jahr 2030 bleiben uns nur noch 7,5 Jahre. Doch stehen weiterhin - neben den sehr persönlichen Bezügen - auch viele gesellschaftspolitische und globale Fragestellungen offen. Wie können wir nachhaltiger konsumieren und das Miteinander auf diesem Planeten verantwortungsvoll gestalten? Können wir global nachhaltiges und für alle gerechtes Wirtschaften tatsächlich erreichen? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / den Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele - was macht es schwer, sie zu erreichen? Wo liegen Chancen? Wo stehen wir eigentlich gerade? Dazu befragt die 2020 etablierte Veranstaltungsreihe Stadt.Land.Welt - Web Expertinnen und Experten und beleuchtet diese Fragestellungen anhand von Praxisbeispielen. Stadt. Land. Welt - Web ist ein Angebot der Entwicklungspolitischen Bildung und richtet sich an interessierte Erwachsene allen Alters.

Klimaschutz ist wichtig. Das wissen wir. Wissenschaftler fordern deshalb eindringlich, anspruchsvolle Ziele und effektive Maßnahmen, um den Klimawandel und seine gravierenden Folgen einzudämmen. Doch statt von den Renditen einer intakten Natur zu leben, wirtschafte der Mensch auf ihre Kosten, meint der Präsident des Deutschen Naturschutzrings Kai Niebert. Als Konsumenten können wir mit unseren Kaufentscheidungen Einfluss auf die biologische Vielfalt nehmen. Doch die großen Steuerungselemente hat die Politik in der Hand. Eine nachhaltige Politik ist bereits Staatsziel: Es gibt die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung und Artikel 20a des Grundgesetzes, der den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen vorschreibt. Doch setzt die Politik die nötigen Anreize? Die Erträge in der Obst- und Gemüseernte liegen zum Beispiel um 50 bis 60 Prozent niedriger, wenn die Zahl der bestäubenden Insekten deutlich dezimiert würde. Begrünte Dächer speichern Regenwasser und sparen so Abwassergebühren und wer einen Fluss naturnah bewirtschaftet, sorgt dafür, dass weniger Nitrat in die Kläranlagen gerät, wo es teuer herausgeholt werden müsste. Solche Beispiele zeigen laut Niebert vor allem eines: Die Natur ist die Grundlage unseres Lebens, unser Kapital. Je besser wir es schützen, desto höher ist der Nutzen, den wir daraus ziehen können. Doch davon sind wir weit entfernt, wir greifen stattdessen den Kapitalstock an. Aber: Wer langfristig gut leben will, sollte Kapital erhalten und aufbauen, also der Natur etwas zurückgeben. Wie also schaffen wir eine "klimaneutralen Gesellschaft"? Was können wir selbst als Verbraucher*innen dazu tun? Und welche Stellschrauben muss die Politik setzen? Bitte beachten: Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink.

Kursnummer F1926
Kursdetails ansehen
Gebühr: Entgeltfrei, schriftliche Anmeldung erforderlich
Dozent*in: N.N.
Live-Online: Japanisch 2. Semester
Do. 17.11.2022 16:00
Onlinekurs

Sie haben im letzten Halbjahr mit dem Japanischlernen begonnen? Hier geht es weiter. Wenn Sie neu dazukommen, benötigen Sie Vorkenntnisse: alle Hiragana-Katagana-Zeichen, Kenntnisse der Grammatik des Lehrbuchs bis Lektion 3. Der Kurs findet über Zoom statt. Den Zugangscode bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von Ihrem Kursleiter per E-Mail.

Kursnummer F3622
Kursdetails ansehen
Gebühr: 75,00
Dozent*in: Shingo Kohno
Live-Online: Überflüssiger Überfluss - Wie geht nachhaltige Ernährung?
Mi. 30.11.2022 19:00
Internet

Stadt.Land.Welt. - Web Eine digitale Vortragsreihe zu den Sustainable Development Goals der Agenda 2030 Es ist Halbzeit! Bis zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele im Jahr 2030 bleiben uns nur noch 7,5 Jahre. Doch stehen weiterhin - neben den sehr persönlichen Bezügen - auch viele gesellschaftspolitische und globale Fragestellungen offen. Wie können wir nachhaltiger konsumieren und das Miteinander auf diesem Planeten verantwortungsvoll gestalten? Können wir global nachhaltiges und für alle gerechtes Wirtschaften tatsächlich erreichen? Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / den Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele - was macht es schwer, sie zu erreichen? Wo liegen Chancen? Wo stehen wir eigentlich gerade? Dazu befragt die 2020 etablierte Veranstaltungsreihe Stadt.Land.Welt - Web Expertinnen und Experten und beleuchtet diese Fragestellungen anhand von Praxisbeispielen. Stadt. Land. Welt - Web ist ein Angebot der Entwicklungspolitischen Bildung und richtet sich an interessierte Erwachsene allen Alters.

Ein Drittel unserer deutschen Wocheneinkäufe wird im Müll entsorgt. Knapp die Hälfte davon könnte noch gegessen werden. Laut einer WWF-Studie von 2015 werden in Deutschland 2,6 Millionen Hektar Land umsonst bewirtschaftet. Das führt zu 58 Millionen Tonnen überflüssiger Treibhausgase. Der globale Lebensmittelsektor verbraucht 30 Prozent aller genutzten Energie. Übrigens: In anderen Teilen der Erde hungern immer noch 811 Millionen Menschen, Tendenz steigend. Auf der anderen Seite steht eine Vielzahl an Initiativen und Akteuren, die vorleben, wie wir unsere Nahrung nachhaltig organisieren können und die sich auch damit befassen, wie wir mit unserem Einkauf das Klima und das Leben zu Wasser und zu Lande schützen können. Wir haben zwei ganz unterschiedliche Fachleute zu dem Thema eingeladen: Roland Schüren ist Bäckermeister und leitet einen traditionsreichen Familienbetrieb. Sein Ehrgeiz strebt nach dem geringstmöglichen ökologischen Fußabdruck. Sein Unternehmen verbraucht selbst erzeugten Solarstrom und wurde dafür mit verschiedenen Preisen ausgestattet. Außerdem verbackt Schüren in seiner Backstube ausschließlich ökologisch und nachhaltig produziertes Getreide und andere Rohstoffe - ohne industrielle Fertigmischungen und Backbeschleuniger. Ist das in unserem gegenwärtigen Wirtschaftssystem nur versponnener Idealismus oder echte Zukunftsmusik? Und kann Bio die Welt ernähren? Roman Herre ist Agrarreferent bei der Menschenrechtsorganisation FIAN. Die Organisation setzt sich für das Menschenrecht auf Nahrung ein. Herres These lautet: Hunger ist in erster Linie Ursache von Diskriminierung der Hungernden: Kleinbäuerinnen, Landlose, städtische Arme oder Indigene. Denn schon jetzt habe jeder Mensch auf der Welt rein rechnerisch 30 Prozent mehr zu Essen als noch vor 50 Jahren. Die Politik müsse den multiplen Diskriminierungen dieser Gruppen entgegenwirken, deren Bedürfnisse und Foderungen stärker berücksichtigen und sie aktiv in Strategien zur Hungerbekämpfung einbinden. Das Motto sollte lauten: Von Objekten der Hungerzählung zu aktiven Subjekten der Hungerbekämpfung. Bitte beachten: Die Veranstaltung findet online statt. Sie erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink.

Kursnummer F1928
Kursdetails ansehen
Gebühr: Entgeltfrei, schriftliche Anmeldung erforderlich
Dozent*in: N.N.
Italienisch für den Urlaub - Wochenendkurs
Sa. 10.12.2022 10:30
Mettmann

Sie möchten nach Italien reisen und haben keine Zeit für einen Semesterkurs? Hier lernen Sie nur das Notwendigste für Ihren Urlaub: Einchecken im Hotel, Speisen und Getränke im Restaurant bestellen... Die Grammatik lassen wir einfach weg! Vorkenntnisse: keine.

Kursnummer F3401
Kursdetails ansehen
Gebühr: 84,00
Dozent*in: Ciro Di Dato
Live-Online: "Passives Einkommen - Geld verdienen mit Immobilien"
Sa. 10.12.2022 11:00
Internet

Einstieg in Deine erste vermietete Immobilie 5 Probleme, die fast jede*r hat, und wie Du diese mit der vermieteten Immobilie löst (auch in Zeiten hoher Immobilien-Nachfrage). Du bist neugierig, hast aber zu viele Bedenken, weil Du zu viel Negatives gehört, gelesen oder gesehen hast? Oder Dir geht es so wie Ralf Schütt (Deinem Dozenten :-)) Er traute sich nicht, Fragen zu stellen! Er dachte, er würde sich blamieren! Dieses Denken kostete ihn Zehntausende DM/Euros! "Risiko entsteht dann, wenn Anleger nicht wissen, was sie tun", sagte der amerikanische Milliardär Warren Buffett - deshalb dieses Seminar. Das Grundlagen-Seminar verschafft Dir einen glasklaren Überblick und macht es für Dich einfach "greifbar", wie "Reiche" und der Adel diese 5 Probleme seit Jahrhunderten erfolgreich lösen! In drei einfachen Schritten bekommst Du das nötige Grundwissen und mehr Klarheit, um Dich - unabhängig von fremden Meinungen - für eine vermietete Immobilie entscheiden zu können: 1. Der "Ja, aber" Block: Was spricht alles gegen eine vermietete Immobilie? Die bekannte 18-Risiken-Check-Liste 2. Die 5 Probleme, die fast jeder hat und über die Du in dieser Form nichts in der Schule oder Uni gelernt hast. 3. Die "Hätten-wir-doch-damals-gekauft-Formel": Hier siehst Du wie eine vermietete Wohnung sich rechnet, welche Steuervorteile Du für Dich nutzen kannst, und warum sie (D)eine Lösung ist. Dieses Seminar beruht auf der wahren Geschichte des 26- jährigen "Tim" aus Hamburg-Rissen. Tim nahm 1998 an einem ähnlichen Seminar teil und suchte Alternativen zum Thema Lebens- und Rentenversicherung. Heute zählt Tim nur noch Geldscheine - als ganz normaler Angestellter. Für wen ist dieses Seminar nicht: - Fortgeschrittene, die bereits vermietete Immobilien besitzen - Du willst schnell etwas "kaufen", Basiswissen interessiert Dich nicht Dieses Seminar ist richtig für Dich, wenn Du Dich - das erste Mal mit der Materie Immobilie auseinandersetzt. - ein breites Rückgrat haben möchtest, um auch für schlechtere Immobilienzeiten gerüstet zu sein (um einfach durchzuhalten).

Kursnummer F1146
Kursdetails ansehen
Gebühr: 42,00
Schriftliche Anmeldung erforderlich
Dozent*in: Ralf Schütt
Whiskys mit "finishing" - in deutscher Sprache
Fr. 13.01.2023 19:00
Onlinekurs

"It’s not finished until it’s finished!" Dies ist das zweite Modul der Whisky-Verkostungsreihe und richtet sich an diejenigen, die in den letzten Semestern an einem ersten, allgemeinen Whisky-Seminar teilgenommen haben. Aber auch Neueinsteiger*innen können gerne mitmachen. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Whisky-Herstellungsprozesse und danach geht es schwerpunktmäßig um die Feinheiten der Veredelungsprozesse der "Finished Whiskys". Im Anschluss verkosten wir unter Anleitung eine Auswahl. vhs-Referent Thomas Ian Pearce ist gebürtiger Schotte von der Insel Jura und ausgewiesener Whisky-Botschafter. Er hat in seiner Jugend in einer Destillerie seiner Heimatinsel gearbeitet und kennt unzählige Destillerien in Schottland. So kann er fundiert informieren über: die Ursprünge und die Geschichte des Whiskys, die jeweiligen regionalen Besonderheiten, Herstellungsmethoden, Veredlungsprozesse, Lagerungsweisen, bis hin zu den unterschiedlichen Eigenschaften der schottischen Whiskys und ihren besonderen Noten (Farbe, Duft, Geschmackselemente etc.). Standard-Scotch-Whiskys sind in Bourbonfässern gereift. "Finished Whiskys" reifen jedoch etwa zwei bis drei Jahre lang in Sherry-, Portwein- oder anderen Fässern, die ihnen während der Reifung einzigartige Tannine und Aromen verleihen, die sowohl süß-fruchtige als auch nussig-trockene Aromen und Geschmacksrichtungen hervorbringen. "Finished Single Malts" erhalten in der Regel ein "Finish" in gebrauchten Fässern, was ihnen eine dunkle, rote Farbe und vollmundige Aromen verleiht, die an Pflaumen, rote Beerenfrüchte und Birnen erinnern. Wir werden sechs Single Malts verkosten, die ihre Reifezeit in einem "Finishing"-Fass vollenden durften. Wir werden die einzigartigen Geschmäcker entdecken, die nur bei "Finishing"-Whiskys entstehen. Diese Verkostung geht auch auf die einzigartigen "Finishes" ein, die in der heutigen Whiskyproduktion verwendet werden, wie z.B. die "befestigten" Weine, Sherry (wie Oloroso, Pedro Ximénez) und Portwein (Ruby, Tawny) sowie Wein- und Rum-"Finishes". Alle Single Malt Scotch sind Abfüllungen mit außergewöhnlichen und sehr subtilen Merkmalen und Eigenschaften. In dem Paket, das Ihnen zugeschickt wird, sind original schottische Snacks (meist Shortbread, Kartoffelchips und Haferflockenbrot), ein spezielles Probierglas für Whisky (das "Glencairn-Glas"), 6 kleine Probefläschchen schottischen Single Malt Whiskys à 40 ml enthalten. Verkostungsnotizen und weiteres Informationsmaterial wird Ihnen per E-Mail geschickt. Whisky Seminar - ohne alkoholisches Tasting Wenn Sie sich für Schottland und Whisky interessieren, mitmachen möchten, aber keinen Alkohol trinken wollen, gibt es für Sie das sogenannte "Teetotallers Package", das alkoholfreie Paket. Dabei nehmen Sie am Vortrag teil, erhalten per Post ein Paket ohne Whisky, dafür mit zwei britischen oder schottischen Softdrinks (je nach Verfügbarkeit in England/ Schottland) und ebenso die Snacks und das "Glencairn Glas". Das Online-Seminar findet über Zoom statt. Zugangsdaten werden Ihnen per E-Mail zugeschickt.

Kursnummer F2996
Kursdetails ansehen
Gebühr: 75,00
Dozent*in: Tam Pearce
Online-Kurs: Das Haiku Eine Einführung in Theorie und Praxis - Fernlehrgang und Einzelcoaching
der vhs.cloud

Die Kurse F2010 bis F2014 werden als Online-Kurse mit Hilfe der vhs.cloud, der vhs-Lernplattform, angeboten. Über die vhs.cloud und/oder E-Mail erfolgt dann auch bevorzugt die Kommunikation. Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der wohl beliebtesten Lyrikform der japanischen Dichtung kennen: geschichtlicher Ursprung, die Besonderheiten des Haiku in der deutschen Sprache, seine charakteristischen Kennzeichen und Stilmittel. Anhand von Beispielen bekommen Sie ein Gefühl für den Charakter eines gelungenen Haiku, den formalen Aufbau, das Spiel der Assoziationen, die Bedeutung der Jahreszeitwörter etc. Das theoretische Grundwissen vermitteln Ihnen PDF-Dokumente mit einer Vielzahl an Beispielen. Im Anschluss bearbeiten Sie die zugehörigen Übungen, verfassen erste eigene Haiku und senden das Ganze zur Begutachtung an den Dozenten. Hierzu erhalten Sie innerhalb einer Woche ein qualifiziertes Feedback. Auf dieser Basis haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, die Thematik im direkten Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) zu vertiefen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jede*n Interessierte*n die Möglichkeit, bis zu 5 Haiku in einer Anthologie (inkl. ISBN, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 15,00 €, nicht in der Kursgebühr enthalten!). Umfang/Dauer: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: - mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (PDF-Dokument) - ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen (.docx-Dokument) - max. 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) Termin: Der Kursbeginn ist jederzeit individuell möglich. Spätestens eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch (Telefon/Videochat) erfolgt in flexibler Absprache mit dem Dozenten. Dozent: Thomas Opfermann, Herausgeber von Kurzgeschichten-Anthologien, Mitglied der Deutschen Haiku-Gesellschaft und Redaktionsmitglied der Vierteljahresschrift SOMMERGRAS, Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien. Diese Veranstaltung wird online in der vhs.cloud durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://hilfe.vhs-mettmann.de. Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie wenige Tage vor Kursstart einen Kurs-Code zugeschickt, mit dem Sie dem virtuellen Kursraum in der vhs.cloud beitreten können. Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs.cloud, alternativ Telefon und/oder E-Mail. Bitte beachten: Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

Kursnummer F2010
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Online-Kurs: "Kreatives Schreiben"
der vhs.cloud

Die Kurse F2010 bis F2014 werden als Online-Kurse mit Hilfe der vhs.cloud, der vhs-Lernplattform, angeboten. Über die vhs.cloud und/oder E-Mail erfolgt dann auch bevorzugt die Kommunikation. Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

Neben der Theorie des "Kreativen Schreibens" vermittelt dieser Kurs in vielen Praxisübungen einen Einblick in die Ausgestaltung: Automatisches Schreiben, Homonyme, Vorgegebener Anfang, ABC-Gedicht, Verdrehte Pärchen, Perspektivenwechsel, Dialog, 1 Foto - 2 Genres und einige mehr.... Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlernten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbständig zu erweitern. Jeweils im Januar und August eines Jahres besteht für jede*n Interessierte*n die Möglichkeit, maximal 3 eigene Texte in einer Anthologie (inkl. ISBN, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25,00 €, nicht in der Kursgebühr enthalten!). Umfang/Dauer: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: - mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (PDF-Dokument) - ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen (.docx-Dokument) - max. 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) Termin: Der Kursbeginn ist jederzeit individuell möglich. Spätestens eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch (Telefon/Videochat) erfolgt in flexibler Absprache mit dem Dozenten. Dozent: Thomas Opfermann, Herausgeber von Kurzgeschichten-Anthologien, Mitglied der Deutschen Haiku-Gesellschaft und Redaktionsmitglied der Vierteljahresschrift SOMMERGRAS, Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien. Diese Veranstaltung wird online in der vhs.cloud durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://hilfe.vhs-mettmann.de. Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie wenige Tage vor Kursstart einen Kurs-Code zugeschickt, mit dem Sie dem virtuellen Kursraum in der vhs.cloud beitreten können. Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs.cloud, alternativ Telefon und/oder E-Mail. Bitte beachten: Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

Kursnummer F2014
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Online-Kurs: Kurzgeschichten Von der Idee bis zur Publikation
der vhs.cloud

Die Kurse F2010 bis F2014 werden als Online-Kurse mit Hilfe der vhs.cloud, der vhs-Lernplattform, angeboten. Über die vhs.cloud und/oder E-Mail erfolgt dann auch bevorzugt die Kommunikation. Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegenden eigenen Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25,00 €, nicht in der Kursgebühr enthalten!). Umfang/Dauer: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete, jeweils bestehend aus: - mind. 45 min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (PDF-Dokument) - ca. 45 min. selbstständige Bearbeitung der Übungen (.docx-Dokument) - max. 30 min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail) Termin: Der Kursbeginn ist jederzeit individuell möglich. Spätestens eine Woche nach Einsendung der jeweiligen Übungen erhalten Sie ein erstes Feedback per E-Mail, der weitere Austausch (Telefon/Videochat) erfolgt in flexibler Absprache mit dem Dozenten. Dozent: Thomas Opfermann, Herausgeber von Kurzgeschichten-Anthologien, Mitglied der Deutschen Haiku-Gesellschaft und Redaktionsmitglied der Vierteljahresschrift SOMMERGRAS, Studium der Kulturwissenschaften (Literaturgeschichte/Philosophie), Publikation von Haiku und Kurzgeschichten in diversen Anthologien. Diese Veranstaltung wird online in der vhs.cloud durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://hilfe.vhs-mettmann.de. Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie wenige Tage vor Kursstart einen Kurs-Code zugeschickt, mit dem Sie dem virtuellen Kursraum in der vhs.cloud beitreten können. Die Kommunikation erfolgt bevorzugt über die vhs.cloud, alternativ Telefon und/oder E-Mail. Bitte beachten: Bei Fragen zum Anlegen eines Teilnehmer*innen-Accounts kontaktieren Sie uns gerne unter info@vhs-mettmann.de.

Kursnummer F2012
Kursdetails ansehen
Gebühr: 110,00
Loading...