Skip to main content

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Wochenendseminar

Sie möchten lernen,
- das, was Ihnen wichtig ist, auf eine Art aufrichtig mitzuteilen, die ohne Verurteilung der*des anderen auskommt?
- hinzuhören und zu verstehen, was andere wirklich bewegt?
- alte Muster loszuwerden und auf eine neue Art mit Konflikten umzugehen?
- in Kontakt mit Ihren Bedürfnissen und den Bedürfnissen anderer zu kommen?

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg bietet die Möglichkeit in Konflikten und festgefahrenen Situationen neue Wege zu gehen. Indem wir unsere bewusste Aufmerksamkeit weg von Bewertungen (was macht die Person falsch?) hin zu unseren Werten (was ist uns wichtig?) verschieben, erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit wirklich zu verstehen und verstanden zu werden. So bieten Konflikte eine Chance auf persönliche Weiterentwicklung und eine Verbesserung der Qualität unserer Beziehungen.

Das Einführungsseminar gibt einen strukturierten Einstieg in die Methode und in die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation und viele Gelegenheiten, das Gelernte praktisch miteinander zu üben.

Die Seminarinhalte sind:
- die essenzielle Frage des Zusammenlebens - wie wollen wir miteinander umgehen,
- das Wesentliche aufrichtig mitteilen - die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (Wahrnehmung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte)
- und die Kunst des Zuhörens - das 4-Ohren-Modell der Gewaltfreien Kommunikation und Empathie.

Die Referentin Verena Ohn ist selbstständige Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GFK). Vormals Leiterin der Organisationsentwicklung eines großen mittelständischen Familienunternehmens, wurde die mittlerweile dreifache Mutter durch Herausforderungen im Familienleben 2016 auf die GFK aufmerksam. Heute setzt Frau Ohn sich leidenschaftlich für ein aufrichtiges, wertschätzendes Miteinander und für gewaltfreie Kindererziehung ein.

Kurstermine 3

  •  
    Ort
    • 1
    • Freitag, 09. Dezember 2022
    • 18:00 – 21:00 Uhr
    • VHS, Düsseldorfer Str. 14 a
    1 Freitag 09. Dezember 2022 18:00 – 21:00 Uhr VHS, Düsseldorfer Str. 14 a
    • 2
    • Samstag, 10. Dezember 2022
    • 10:00 – 17:30 Uhr
    • VHS, Düsseldorfer Str. 14 a
    2 Samstag 10. Dezember 2022 10:00 – 17:30 Uhr VHS, Düsseldorfer Str. 14 a
    • 3
    • Sonntag, 11. Dezember 2022
    • 10:00 – 17:30 Uhr
    • VHS, Düsseldorfer Str. 14 a
    3 Sonntag 11. Dezember 2022 10:00 – 17:30 Uhr VHS, Düsseldorfer Str. 14 a

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Wochenendseminar

Sie möchten lernen,
- das, was Ihnen wichtig ist, auf eine Art aufrichtig mitzuteilen, die ohne Verurteilung der*des anderen auskommt?
- hinzuhören und zu verstehen, was andere wirklich bewegt?
- alte Muster loszuwerden und auf eine neue Art mit Konflikten umzugehen?
- in Kontakt mit Ihren Bedürfnissen und den Bedürfnissen anderer zu kommen?

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg bietet die Möglichkeit in Konflikten und festgefahrenen Situationen neue Wege zu gehen. Indem wir unsere bewusste Aufmerksamkeit weg von Bewertungen (was macht die Person falsch?) hin zu unseren Werten (was ist uns wichtig?) verschieben, erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit wirklich zu verstehen und verstanden zu werden. So bieten Konflikte eine Chance auf persönliche Weiterentwicklung und eine Verbesserung der Qualität unserer Beziehungen.

Das Einführungsseminar gibt einen strukturierten Einstieg in die Methode und in die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation und viele Gelegenheiten, das Gelernte praktisch miteinander zu üben.

Die Seminarinhalte sind:
- die essenzielle Frage des Zusammenlebens - wie wollen wir miteinander umgehen,
- das Wesentliche aufrichtig mitteilen - die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation (Wahrnehmung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte)
- und die Kunst des Zuhörens - das 4-Ohren-Modell der Gewaltfreien Kommunikation und Empathie.

Die Referentin Verena Ohn ist selbstständige Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GFK). Vormals Leiterin der Organisationsentwicklung eines großen mittelständischen Familienunternehmens, wurde die mittlerweile dreifache Mutter durch Herausforderungen im Familienleben 2016 auf die GFK aufmerksam. Heute setzt Frau Ohn sich leidenschaftlich für ein aufrichtiges, wertschätzendes Miteinander und für gewaltfreie Kindererziehung ein.