Skip to main content

Aktuelle Informationen aus der vhs

Volkshochschulen in NRW unterstützen zivilgesellschaftliches Bekenntnis zur Demokratie

Der Landesverband der Volkshochschulen von NRW begrüßt das starke zivilgesellschaftliche Bekenntnis zur Demokratie, wie es aktuell in vielen Städten und Gemeinden bundesweit und auch in NRW sichtbar wird.

Seit ihrer Gründung vor mehr als 100 Jahren sind die Volkshochschulen der Demokratie verpflichtet und betrachten es als ihre Kernaufgabe, den demokratischen Diskurs zu fördern und mit Angeboten des lebenslangen Lernens die Chance aller in Deutschland lebenden Menschen auf gesellschaftliche Teilhabe und demokratische Mitbestimmung zu verbessern.

Die 131 Volkshochschulen in NRW sind offene Orte der diskriminierungsfreien Begegnung und des respektvollen Dialogs unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Sie leisten vor Ort in den Kommunen mit ihren politischen Bildungsangeboten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung eines demokratischen Gemeinwesens und zum Zusammenhalt in einer vielfältigen Gesellschaft. 

In diesem Sinne hat der Landesverband der Volkshochschulen in seiner jüngsten Mitgliederversammlung im November 2023 eine Erklärung verabschiedet und darin die Stärkung der Demokratie als gemeinsamen Bildungsauftrag angemahnt. (Zur Erklärung)

Volkshochschulen und ihr Landesverband rufen darin jede*n Einzelne*n dazu auf, sich für die Demokratie stark zu machen und Rassismus, Antisemitismus und anderen Formen von Menschenfeindlichkeit entschieden entgegenzutreten.

Zurück
29.02.24 05:58:55